Andromeda - Das junge Beobachterforum

Treffpunkt für junge Amateurastronomen/Naturfreunde und interessierte Neulinge

(Bitte in das Bild oben klicken, um das Andromeda-Forum zu betreten und diese Seiten zu verlassen)

“M31 Andromedae” - so lautet der Name der größten und hellsten Spiralgalaxie am nördlichen Nachthimmel.
Diese gewaltige Sterneninsel ähnelt sehr unserer eigenen Milchstraße und ist mit einer Entfernung von ca. 2,5 Millionen Lichtjahren das fernste Objekt, welches wir mit bloßem Auge noch am Sternenhimmel erkennen können.
Damit ist sie schon für den Feldstecher ein interessantes Beobachtungsobjekt und auch ein leichtes Ziel für angehende Himmelsbeobachter.

Leitbild des Beobachterforums ANDROMEDA soll sein, einen Treffpunkt für junge, interessierte Sternfreunde entstehen zu lassen.

Das Internet bietet dazu zahlreiche Möglichkeiten, über Email, Forum oder Chat mit anderen Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. So gibt es auch auf dem Gebiet der Amateurastronomie bereits zahlreiche Internetforen und Mailingsgroups.
Das Beobachterforum Andromeda soll vor allem Jugendlichen und Neulingen auf diesem Gebiet die Möglichkeit bieten, neue Kontakte zu knüpfen und über das Forum Erfahrungen auszutauschen.

Ziel des Forums soll sein, den “Nachwuchs” für diese faszinierende Beschäftigung zu fördern und so dem allgemeinen “Senioren-Image” der Amateurastronomie entgegenzuwirken... ;-)
 

1. Andromedatreffen bei Aalen, Sommerferien 2004
(Daniel Hackert, Martin Reck, Tobias Dietrich, Peter Maier)

Andromedatreffen 2005 bei Triberg im Schwarzwald
Andromedatreffen 2006 bei Bernsdorf in Thüringen

Voraussetzungen für die Teilnahme am Beobachterforum:

Wie alt?
Eine feste Altersbeschränkung sollte es nicht geben, da unser Beobachterforum grundsetzlich für jeden zugänglich sein soll, der sich für die praktische Himmelsbeobachtung interessiert oder selbst Amateurbeobachter ist.

Was muss ich mitbringen?
Erfahrung in Sachen Beobachtung/Teleskopoptik etc, bestimmte Fachkenntnisse oder eine entsprechende Ausrüstung sind nicht erforderlich.
Wichtig ist allein das Interesse - alles andere kommt ganz von allein. Schließlich wollen wir keine hohe Wissenschaft betreiben (das überlassen wir lieber anderen Kollegen...), sondern durch unsere Beobachtungsberichte/-ergebnisse und Beiträge andere Sternfreunde motivieren, sich selbst am Forum zu beteiligen. Mit anderen Worten:
Es soll ein Forum von Amateuren für Amateure sein.

Die Vorrausetzungen für die Teilnahme am Beobachterforum sind also ganz einfach:

1. Interesse und Spaß an der Amateurastronomie und praktischen Himmelsbeobachtung.
2. Bereitschaft, mit anderen Sternfreunden/Neulingen in Kontakt zu treten und gegenseitig Erfahrungen auszutauschen.
3. Unterstützung und Verbreitung der “Idee” von Andromeda.


Wichtig ist auch, dass es sich um keinen offiziellen Verein handelt. Somit gibt es auch keine festen Mitgliedschaften, was bedeutet, dass Besucher oder Forumteilnehmer in keiner Weise an das Forum gebunden sind. Die Teilnahme soll freiwillig und nicht verpflichtend sein.


In diesem Sinne hoffen wir auf rege Beteiligung an Andromeda, dem wahrscheinlich einzigen Beobachterforum Deutschlands, dass nur von jugendlichen Hobbyastronomen organisiert ist.
Möge die Macht mit uns sein! :-)

Peter M.